( Entschuldigt bitte die wenig repräsentativen Photos, sie stammen von der "Global Space Odyssey 2004 und werden sicher irgendwann durch bessere ersetzt.)

Die Anlagen:

Das Flaggschiff

- 16 kW aufteilbar in 9kW (oben) und 7kw (unten)

- komplett horn- bzw. hybridhorngeladen, hat auch nach 50m noch Druck. Wenig Eigenresonanz.

-10x 18" Langhub Subwoofer + 8x 12" Beyma + 4x 2" Beyma + 4x 1,5" JBL

Die H.K. Premium

- 3 kW aufteilbar in 2x 1,5 kW

- Bassreflex drückt nur etwa 20m weit, dafür sehr linearer Frequenzgang

- 4x 15" Bässe + 4x 10" Mitten + 4+ 1" Höhen

Das Jörgsche Wunder

- 2 kW

- Bassreflex- Monsterbässe, das Subbasswunder, sehr geeignet, um mit der H.K. als 4- Punkt Variante zu wirken.

2x 18" Bässe + 2x 12" tiefe Mitten + 2x 6,5" hohe Mitten 2x 1" Höhen

 

Live Mix:

Die große Konsole Peavey Mark VIII:

- 24 Kanäle

- je 4 parametrische EQs

- je 2 sym. Inserts (1x Pre / 1x Post)

- 8 Busse mit Pan und Insert

- 8 Aux Wege

- 8 x 2 Matrix

Die kleine Konsole Soundcraft Spirit LX7:

- 16 Kanäle

- je 4 EQs (2 paramerische Mitten)

- 4 Busse

- 6 Aux Wege

(auch schön als Monitor-Pult)

 

Das Siderack:

Kompressoren:
dbx 166
dbx 166A
dbx 266XL
Rebis RA 302
behringer Studio Compressor
Tc TripleC (multiband)
Yamaha GC 2020 (eher nur als Limiter zu gebrauchen)
behringer MDX 8000 (4-Band-Mastering)

EQ:
AD XEQ 312
Yamaha GQ 1031
Peayey Q31

Effekte:
TC M300 (Reverb + Multi FX getrennt ansteuerbar!)
Yamaha SPX 90
MXR Pitch Transposer

 

Die Mikros:

3 x Shure beta 58 (gesang)
1 x Shure SM 58 (gesang)
2 x T-Bone MB 85 beta (gesang, Bläser)
2 x Shure 55SH II (gesang, Elvis Look)
2 x Gefell PM 750 (Overheads, Edel-Gesang)
1 x Evoice RE 20 (Alles was Bass braucht, Bläser)
1 x AKG D12 (nicht D112!) (s.o.)
1 x Sennheiser e602 (Bass Drum)
4 x Sennheiser e604 (Toms, Bläser)
2 x Shure SM57 (Git, Snare)
1 x AKG C1000s (Hi Hat)
3 x Gefell M94 (Overheads, Edel-Toms, Geige, Tabla)
2 x Gefell M70 (s.o.)
3 x Sennheiser MD 421 (Git. und überhaupt Alles!)
1 x Ramsa S5 Clip Mic (Headset, Akkordeon, Geige, Bläser)

 

Monitoring:

- bis 6 Wege

6 x Renkus-Heinz 15/2 Floor
2 x Peavey 15/2 Floor
2 x Audio Centron 12/2 Floor
2 x EVoice 15/3 Sidefill

 

Der Mensch:

Albrecht Urban, Diplomtontechniker

- Live-Erfahrung seit 1999

- kann "dreh mal dem Amp runter" auf englisch sagen

- kann jedes Mischpult ohne Handbuch anschalten

- trinkt nicht während der Arbeit

- pflegeleicht und stubenrein

- hat nachweislich keinen Plan von Webdesign

- E-mail: alb@drowntown.de

- Telefon: +49 / 177 / 32 75 863